Bezirksrangliste Jungen 15 Endrunde

Bezirksrangliste Jungen 15 Endrunde


Die Endrunde der Bezirksrangliste der Jungen 15 wurde am 12.05.2024 in Paderborn ausgetragen. Vom SV RW Alfen hat sich nur Henri Grzibek dafür qualifiziert. In der großen 8er-Gruppe hat er sich mit 4:3 Siegen den 4. Platz erkämpft. Ein tolles Ergebnis bei der starken Konkurrenz !

Schön auch, dass einige Zuschauer angereist sind, um Henri zu unterstützen.

Stadtmeisterschaften Paderborn

Stadtmeisterschaften Paderborn


Der SC GW Paderborn hat auch in diesem Jahr wieder die Stadtmeisterschaften Paderborn ausgerichtet. Am 04. und 05.05.2024 haben sich Spielerinnen und Spieler aus Nah und Fern in der Pelizaeus-Sporthalle eingefunden um in verschiedenen Klassen die Stadtmeister zu ermitteln.

Auch vom SV RW Alfen waren einige dabei. Im Herrenbereich sind sie allerdings schon in der Gruppenphase bzw. ersten KO-Runde ausgeschieden.

Im Jugendbereich konnten dann aber Paula Tschischke und Thomas Isaak Erfolge verbuchen. Bei den Jungen 19 haben sie gemeinsam den zweiten Platz im Doppel belegt. Außerdem hat sich Paula im Einzel Platz 3 erkämpft, Thomas Platz 4.

Bezirksrangliste Jungen 15 Zwischenrunde

Bezirksrangliste Jungen 15 Zwischenrunde


Die Jungen 15 Zwischenrunde der Bezirksrangliste wurde am 04.05.2024 in Elsen ausgetragen. Für den SV RW Alfen haben Ben Kluge, Henri Grzibek und Florian König alles gegeben. Am Ende hat Florian mit 4:2 Siegen knapp die Qualifikation für die nächste Runde verpasst. Henri Grzibek wurde mit 5:1 Siegen Gruppenzweiter und kann somit an der Endrunde teilnehmen.

Bezirksrangliste Jungen 15 Vorrunde

Bezirksrangliste Jungen 15 Vorrunde


Am 20. und 21.04.2024 wurde die Vorrunde der Jungen 15 Bezirksrangliste ausgetragen. Am 20.04.2024 wurden 2 Gruppen in Alfen ausgespielt, am Tag darauf 4 weitere Gruppen in Paderborn.

Vom SV RW Alfen sind Florian König und Ben Kluge am Sonntag in Paderborn angetreten. Beide haben sich mit jeweils 3 Siegen und einer Niederlage als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde qualifiziert. Dort werden sie dann gemeinsam mit Henri Grzibek antreten, der in der ersten Runde freigestellt war.

Saisonende Meisterschaft

Saisonende Meisterschaft


Die reguläre Meisterschaftssaison ist nun beendet. Zeit für ein kurzes Fazit.

Aufgrund der Neustrukturierung der Tischtenniskreise bzw. -bezirke wussten wir zu Beginn der Saison in einigen Klassen noch nicht so richtig, wo wir im Vergleich zu den Mannschaften aus den Kreisen Höxter und Lippe standen. Es galt also, die Mannschaften so gut wie möglich in den neuen Klassen einzuordnen.


Nachwuchs

Unsere Jungen 19 I ist in der 1. Bezirkliga (Staffel 2) ausschließlich gegen unbekannte Gegner – allesamt aus Warburg und Umgebung – angetreten. Mit einer ganz starken Teamleistung wurde hier souverän mit 16:0 Punkten und 69:11 Spielen der Staffelsieg eingefahren. Es konnte fast immer mit der Stammbesetzung gespielt werden. [Tabelle]

Die Jungen 19 II hat in der 2. Bezirksliga (Staffel 2) ebenfalls die Tabellenspitze erobert. Mit 14:2 Punkten und 60:20 Spielen konnte man sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Und dass, obwohl die Mannschaft immer wieder mit anderen Aufstellungen angetreten ist. Es kamen insgesamt 7 Spieler zum Einsatz. [Tabelle]

Den Meistertitel in der Bezirksoberliga – der höchsten Liga auf Bezirksebene – konnte sich unsere Jungen 15 erkämpfen. Nach einem etwas holprigen Start haben sich die Mannschaftsleistungen schnell stabilisiert. Und so konnte am Ende mit 17:3 Punkten und 79:21 Spielen dieser tolle Erfolg perfekt gemacht werden. [Tabelle]

In allen drei Gruppen hat der SV RW Alfen auch jeweils den stärksten Spieler der Rangliste und den einzigen Spieler ohne Niederlage gestellt. Eine insgesamt überragende Saison unserer Nachwuchsspieler/innen.


Herren

Die Herren I hat sich den Sieg in der 1. Bezirksklasse (Staffel 4) erkämpft und damit den direkten Aufstieg in die 2. Bezirksliga geschafft. Mit 34:4 Punkten und 159:31 Spielen konnte man die Konkurrenz hinter sich lassen. [Tabelle]

In der 2. Bezirksklasse (Staffel 5) bedeutet Platz 2 für unsere Herren II die Relegation um den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Mit 29:7 Punkten und 129:51 Spielen liegt man am Ende nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer – trotz besserer Spielebilanz. [Tabelle]

In der 3. Bezirksklasse (Staffel 4) ging es extrem eng und ausgeglichen zu. Mit nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer musste sich unsere Herren III am Ende mit dem 6. Tabellenplatz zufrieden geben. 29:15 Punkte und 137:83 Spiele sind auch hier ein starkes Ergebnis. [Tabelle]

Ebenfalls in der 3. Bezirksklasse (Staffel 3) ist unsere Herren IV angetreten. Sportlich konnte hier leider nicht mit den anderen Mannschaften mitgehalten werden. Und so hat man am Ende den 12. und letzten Tabellenplatz belegt. Bei dieser Mannschaft mit ihren vielen Neueinsteigern lag der Fokus von Anfang an auf „Erfahrung sammeln“ und „Spaß am Tischtennissport“. Diese beiden Ziele wurden klar erreicht. Der Teamgeist in dieser Mannschaft ist vorbildlich. Insgesamt 12 verschiedene Spieler sind über die Saison zum Einsatz gekommen, wobei Doppel in 21 Kombinationen gespielt wurden. [Tabelle]

Erfreulich ist auch, dass unsere Nachwuchsspieler immer wieder als Ersatz in den Herrenmannschaften eingesetzt wurden und dort wichtige Punkte zum Erfolg beisteuern konnten.

andro WTTV-Jugend-Cup

andro WTTV-Jugend-Cup


Am 24.03.2024 haben 5 unserer Nachwuchspieler/innen am andro WTTV-Jugend-Cup 2023/2024 in Bad Driburg teilgenommen.

In der Klasse bis 1100 QTTR-Punkte konnten Florian König und Ben Kluge mit jeweils 5:1 Spielen die Plätze 1 und 3 belegen. Platz 7 von 16 Teilnehmern erreichte Til Gladbach mit 3:3 Spielen.

In der Klasse bis 1300 QTTR-Punkte sind nur 7 Teilnehmer an den Start gegangen. Während Henri Grzibek mit 6:0 Spielen die Konkurrenz klar für sich entscheiden konnte, musste sich Paula Tschischke mit 3:3 Spielen und Platz 4 zufrieden geben.

Sponsoren

Sponsoren


Florian Eilers, Jürgen Stangenberg, Andreas Fiedler (SV RW Alfen, Abteilungsleiter Tischtennis), Bernd Gladbach

Dank einer großzügigen Finanzspritze durch unsere Sponsoren konnten wir unsere Nachwuchsspielerinnen- und spieler mit neuen Trainingsanzügen sowie neuen Trainingsshirts ausstatten. Die Trainer und Betreuer wurden ebenfalls ausgestattet, damit ein einheitliches Auftreten bei Meisterschaftsspielen und Turnieren gewährleistet ist.

Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung unserer Tischtennisabteilung !

Jürgen Stangenberg

Florian Eilers

Bernd Gladbach

Trainingswochenende Düsseldorf

Trainingswochenende Düsseldorf


Vom 05.01.2024 bis zum 07.01.2024 sind 11 unerschrockene Vereinsmitglieder aufgebrochen, um sich in der andro TT-Schule bei Borrusia Düsseldorf auf die zweite Saisonhälfte vorzubereiten. Es galt viele Trainingseinheiten zu absolvieren, inkl. 2 Sondereinheiten für jeweils 3 unserer 6 mitgereisten Nachwuchspieler/innen zum Thema „Beinarbeit“. Ein sehr anstrengendes Wochenende für alle Teilnehmer, die nun versuchen werden das neu Erlernte mit in die Rückrunde zu nehmen.

Aber auch der gesellige Teil ist nicht zu kurz gekommen. Und so waren alle begeistert von dem Wochenendtrip nach Düsseldorf.

Gemeindemeisterschaften Jungen 15

Gemeindemeisterschaften Jungen 15


Am 06.01.2024 wurden die Jungen 15 Gemeindemeisterschaften in Etteln ausgetragen. Teilgenommen haben 5 Schülerinnen aus Etteln, 4 Borchener Jungs sowie Felix und Ben Kluge aus Alfen.

Zunächst wurde in zwei Gruppen gegeneinander gekämpft. Im Halbfinale kam es dann zum Duell der Alfener Brüder, welches Ben für sich entscheiden konnte. Auch das Endspiel konnte Ben gewinnen und sich somit zum neuen Gemeindemeister krönen, ohne auch nur einen einzigen Satz im Turnierverlauf abgegeben zu haben. Felix hat einen starken 3. Platz belegt.

Gemeinsam sind die beiden auch Gemeindemeister im Doppel geworden.

Spaßturnier

Spaßturnier


Unsere Nachwuchsspieler und – spielerinnen haben eine sehr gute Hinrunde in der Meisterschaft gespielt und auch bei Turnieren einige Erfolge verbuchen können. Grund genug das Tischtennisjahr 2023 mit einem kleinen Spaßturnier ausklingen zu lassen.

An insgesamt 5 verschiedenen Stationen mussten die Kids ihr Ballgefühl unter Beweis stellen und Punkte sammeln. Es gab viel Spaß bei teils sehr ungewöhnlichen Spielformen !

Für Musik, Getränke und Süssigkeiten wurde wie immer gesorgt. Und am Ende gab es dann für alle Pizza, Döner oder Schnitzel.

Ein rundum gelungener Nachmittag/Abend mit hohem Spaßfaktor. Nach 6 Stunden haben dann gegen 22:00 Uhr auch die härtesten Teilnehmer die Halle verlassen !